Von Hanoi nach Cat Ba

Wir haben einen Tag und zwei Nächte in Hanoi verbracht. Die Stadt lohnt auch einen längeren Aufenthalt, aber wir wollten gerne den Reisetag vor Svenjas Geburtstag haben, um diesen dann an der Küste verbringen zu können.

Unser erster Gedanke war eine organisierte Ha Long Bucht Tour zu nutzen. Aber die Preise haben uns dann abgeschreckt (70 – 100€ p.P. für eine Tour über zwei Tage und eine Nacht). Außerdem hat unser Reiseführer die Insel Cat Ba am südlichen Rand der Ha Long Bucht so schön vorgestellt, dass wir darauf richtig Lust bekommen haben.
Auch für die Fahrt nach Cat Ba werden organisierte Bus+Boot Touren empfohlen. Da wir jedoch so gerne Bahn fahren, haben wir uns entschieden alles auf eigene Faust zu organisieren. Die Bahnfahrt ist schon mal sehr bequem. In der höheren Klasse (75000 Dong, also gut 3€), haben wir bequeme Sitze, Gepäckablagen, Klimaanlage und durchgängig laufendes Fernsehen. Die vietnamesischen Soap Shows sind ein herrlicher Genuss…

image

Neben der Landschaft ist das interessanteste die Bordverpflegung. Zuerst wurde heißer Kaffee mit Eiswürfeln in der Plastiktüte verkauft. Dann gab es bekannte Sachen wie Chips und Cola. Und zum Schluss gab es noch etwas Kartoffelbreiartiges mit Weißbrot.

In Hai Phong angekommen ging es erstmal auf die Suche nach einem Geldautomaten. Dadurch, dass der Wechselkurs bei 1:26000 liegt, hantieren wir hier mit sehr großen Summen. Für unsere zwei Nächte in Hanoi mit Abholung lagen wir weit über 1 Million zu zahlender Dong. Aber beim Abheben halten wir uns bisher immer noch etwas zurück, sodass wir oft nur mit umgerechnet 6€ in bar rumlaufen. Das hat dann doch nicht für die Fähre gereicht.

Auf dem Weg zum Fähranleger kamen wir durch den Markt, auf dem die interessantesten Meeresfrüchte angeboten wurden. Alles mögliche an Muscheln, Fischen, Pflanzen und anderen nicht identifizierbaren Sachen. Ich freue mich schon auf das Essen heute Abend!

Am Fähranleger angekommen wurden wir erstmal von zwei Verkäufern umlagert, die uns Tickets für jetzt gleich anbieten wollten. Vor solchen Aussagen stehen wir dann doch etwas skeptisch, ließen uns dann mit Blick ins volle Boot überzeugen. Und tatsächlich legte das Boot keine 5min später ab! Perfektes Timing!

Jetzt sind wir angekommen. Gleich das erste Hotel was wir uns angeschaut haben hat ein schönes Zimmer und kostet nur 10$, also waren wir zu faul weiter mit den Rucksäcken durch die Hitze zu laufen. Jetzt wird erstmal die Ankunft mit kühlen Getränken begossen und nachher geht’s bestimmt auf Strand Entdeckungstour!

image

Schreibe einen Kommentar